Facebook Twitter

Augenbrauen richtig formen


Augenbrauen formen Eine Aufgabe, die jede Frau vielleicht erst lernen muss! Denn die Formung der eigenen Augenbrauen braucht Zeit und ist eine Millimeter-Arbeit. Wie man letztendlich selbst die Augenbrauen formen möchte, ist eine reine Geschmackssache und jedem selbst überlassen. Man sollte aber darauf achten, dass nicht der Trend im Vordergrund stehen sollte, sondern das individuelle "Eigengesicht".

Viele Frauen haben das Problem, dass die Augenbrauen von Natur aus hell und kaum sichtbar sind. Hier hat man zwei Möglichkeiten, um die Augenbrauen aufhellen zu können: Entweder man lässt sich die Augenbrauen färben bzw. färbt sie selbst oder man benutzt einen einfachen, aber guten Augenbrauenstift. Bei der Benutzung eines Augenbrauenstifts muss man darauf achten, dass die Farbe des Augenbrauenstifts die eigene Haarfarbe ähneln sollte. Denn es wird maximal beim Füllen der Augenbrauen auffallen, wenn die Augenbrauenfarbe nicht zur Haarfarbe passt. Bevor man jedoch die Augenbrauen mit Farbe füllt, sollte man vorher die Augenbrauen richtig zupfen. Ein Augenbrauenstift ist nicht die einzige Möglichkeit, um die eigenen Augenbrauen perfekt zu füllen.

Augenbrauen Formen mit Lidschattenfarbe


Lidschattenfarbe bietet ebenfalls eine Möglichkeit, um die Augenbrauen formen und dementsprechend perfekt füllen zu können. Ein Vorteil für die Benutzung von Lidschattenfarbe ist, dass es im Vergleich zum Augenbrauenstift unterschiedliche Farben gibt. So ist das kein
Problem, wenn die eine oder andere Person eine speziellere Farbe für die Augenbrauenformung braucht. Da es den Augenbrauenstift meistens in dunkleren Farben gibt, wird Lidschattenfarbe von vielen Frauen bevorzugt. Hier muss man auch genau darauf achten, welche Farbe man letztendlich für die Formung wählt.

Mit einem Augenbrauenstift oder Lidschattenfarbe legt man die Farbe der Augenbrauen fest. Mit einem geeignetem Pinsel (Unsere Empfehlung: Da Vinci ) füllt man die Augenbrauen in die entsprechende Form. Wichtig bei der Formung ist, dass man die Augenbrauen während der Formung nicht hochhebt, da sie sonst nach der Formung an der falschen Stelle liegen. Hinzuzufügen ist noch, dass man die Augenbrauen immer in Wuchsrichtung formen sollte - dadurch wirken sie natürlicher!

Zusammenfassung:

  1. Vorher die Augenbrauen richtig zupfen
  2. Wahl zwischen Augenbrauenstift und Lidschattenfarbe
  3. Augenbrauenpinsel als Hilfe für die Formung und Füllung der Augenbraue
  4. Augenbrauen während der Formung nicht hochheben